REHA-Sport

Ständige Veranstaltungen

DIENSTAGS

ÜBUNGSSTUNDEN für Mitglieder der „Fachgruppe REHA-Sport“

des  BSV Bonn/Rhein-Sieg e. V. finden jeden Dienstag von 18.00 bis ca. 21.00 Uhr (zuerst bis 19.30 Uhr Gymnastik und im Anschluss Tischballtraining) in der Sporthalle des Helmholtz-Gymnasiums in Bonn-Duisdorf statt.
Telefonische Absprachen sind hier unbedingt erforderlich.

Ansprechpartner für Gymnastik:
Hugo Ueberberg, Telefon tagsüber: 02225 / 89-22485, E-Mail: ju-hu@t-online.de

Ansprechpartner für Tischball:
Harald Lott, Telefon: 0228 / 90 29 96 50
oder mobil: 0178 / 72 26 441, E-Mail: harald-lott@web.de

MITTWOCHS

SCHWIMMEN – Für Mitglieder der „Fachgruppe REHA-Sport“

des BSV Bonn/Rhein-Sieg e. V. wird jeden Mittwoch von 17.30 bis 18.30 Uhr in der für den BSV reservierten Schwimmhalle des GHH, Waldenburger Ring 44, Bonn-Tannenbusch, angeboten. Mindestens einmal monatlich findet eine Wassergymnastik unter Fachanleitung statt.

Ansprechpartnerin:
Manuela Landsberg, Telefon: 0228 / 66 24 11

FREITAGS

KEGELN  der Mitglieder der „Fachgruppe REHA-Sport“

– Dies findet alle 14 Tage von 17.00 bis 20.00 Uhr in der Gaststätte Nolden in Bonn- Endenich, Magdalenenstr. 33, statt. Telefonische Absprachen sind auch hier unbedingt erforderlich.

Ansprechpartnerin:
Monika Karpe, Telefon: 0228 / 24 95 590 ,
E-Mail: monika.karpe53@gmail.com

Geschäftsordnung

Der Blinden- und Sehbehindertenverein Bonn/Rhein-Sieg e. V. gründete innerhalb des Vereins zum 01.07.2011 die neue Fachgruppe mit dem Namen „Reha-Sport“, welche die sportlichen Aktivitäten der Mitglieder und Nichtmitglieder im Sinne des § 2, Abs.2, Buchstabe g, der Vereinssatzung fördert. Aus aktuellem Anlaß wird diese Geschäftsordnung überarbeitet und am 13.05.2013 vom Vorstand des BSV genehmigt.

§ 1 Name

Die Fachgruppe führt den Namen „Fachgruppe für Reha-Sport“.

§ 2 Mitgliedschaft im Behindertensportverband NW

Die „Fachgruppe Reha-Sport“ des BSV ist eine Behindertensportgemeinschaft im Sinne der Satzung des Behindertensportverbandes Nordrhein-Westfalen (BSNW) und ist ordentliches Mitglied dieses Verbandes. Der Sitz des BSNW ist in Duisburg.

§ 3 Aufgaben

Die Aufgaben der Fachgruppe sind:
a)     Förderung sportlicher Aktivitäten blinder und sehbehinderter Menschen in Form von bewegungstherapeutischen und heilgymnastischen Gruppenübungen
b)     Bereitstellung von Sportstätten
c)      Abrechnung mit Kostenträgern
d)     Organisation sportlicher Wettkämpfe
(Austragung sowie Teilnahme von Fachgruppenmitgliedern und Helfern)

§ 4 Mitgliedschaft

Mitglied der Fachgruppe können Vereinsmitglieder und Nichtmitglieder des BSV sein.

§ 5 Organe

Organe der Fachgruppe sind:

a)     die Fachgruppenversammlung,
b)     das Leitungsteam.

Zu a): Fachgruppenversammlung

Die Fachgruppenversammlung besteht aus den Fachgruppenmitgliedern. Sie erledigt die Aufgaben nach dieser Geschäftsordnung, soweit sie nicht dem Leitungsteam übertragen sind, nimmt den Tätigkeitsbericht entgegen, erteilt Entlastung etc.

Fachgruppenversammlungen finden nach Bedarf statt, jedoch mindestens einmal jährlich. Die Fachgruppenleitung hat die Versammlung schriftlich unter Angabe der Tagesordnung mindestens zwei Wochen vorher einzuberufen. Zu den Fachgruppenversammlungen können auch Gäste eingeladen werden.

Über jede Fachgruppenversammlung ist eine Niederschrift anzufertigen, die von der Versammlungsleitung und der Schriftführung zu unterschreiben ist. Die Niederschrift ist in der nächsten Fachgruppenversammlung zur Genehmigung vorzulegen.

Zu b): Leitungsteam

Das Leitungsteam (Leiter der Reha-Sportgruppe und sein Stellvertreter) besteht aus zwei ordentlichen Mitgliedern der Fachgruppe Reha-Sport und muß nicht dem Vorstand des BSV Bonn/Rhein-Sieg e. V. angehören. Sie werden direkt aus der Mitte der Reha-Sportgruppe gewählt. Sollte der Leiter dieser Fachgruppe ausfallen, übernimmt der Stellvertreter die Geschäfte.

Das Leitungsteam legt das Programm der Fachgruppe fest und entscheidet verantwortlich über die zweckentsprechende Verwendung des Fachgruppenetats. Hierüber muss der Fachgruppe und dem Vorstand des Vereins gegenüber Bericht erstattet werden.

§ 6 Zusammenarbeit

Die Fachgruppenleitung und der Vorstand des BSV unterrichten sich gegenseitig über
neue und ausgeschiedene Fachgruppenmitglieder und gleichen die Mitgliederliste einmal
jährlich ab.

§ 7 Mitgliedsbeitrag, Fachgruppenetat und Spenden
  1. Der Mitgliedsbeitrag beträgt für Mitglieder des BSV-Bonn/Rhein-Sieg e. V. 50 € im Jahr und ist im ersten Quartal des Kalenderjahres zu entrichten. Für Nichtmitglieder des BSV beträgt der Jahresbeitrag 70 € und ist ebenfalls im ersten Quartal des Kalenderjahres an den Verein zu zahlen.
  2. Der Etat der „Fachgruppe Reha-Sport“ wird auf einem Unterkonto des BSV Bonn/Rhein-Sieg e. V. verwaltet. In der einmal jährlich stattfindenen Mitgliederversammlung ist den Anwesenden Bericht zu erstatten.
  3. Eingehende Spenden werden auf das Unterkonto der Fachgruppe „Reha-Sport“ einbezahlt

 

↑ zum Seitenanfang