Aktuelles

Aktuelle Nachrichten und Hinweise

Bonn, 20. Februar 2019

R U N D S C H R E I B E N  Nr.  1/ 2 0 1 9

 

Liebe Vereinsmitglieder!
Sehr geehrte Damen und Herren!

der Vorstand des BSV wünscht Ihnen allen ein gutes neues Jahr, vor allem recht viel Gesundheit! Mit diesem Rundschreiben möchten wir Ihnen Veranstaltungsangebote und Informationen aus dem Vereinsgeschehen anbieten:

Wir laden Sie herzlich ein:
Erste Mitgliederversammlung 2019 des BSV Bonn/Rhein-Sieg e.V.
Am Freitag, 22. März 2019, um 16.00 Uhr
Sitzungssaal des Rathauses Bonn-Beuel (1. Etage)
Friedrich-Breuer-Straße 65, 53225 Bonn


Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung und Feststellung der anwesenden Mitglieder
  2. Verlesung der Niederschrift der letzten Mitgliederversammlung vom 12.10.2018 im Rathaus Bonn-Beuel
  3. Mitgliederbewegungen
  4. Aussprache über den Geschäftsbericht und die Statistik 2018, die diesem Rundschreiben als Anlage beigefügt sind
  5. Kassenbericht 2018 (Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz),
    sowie der Wirtschaftsplan 2019 mit anschließender Aussprache
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Antrag des Vorstandes auf Ausschluss von ordentlichen Mitgliedern
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Neuwahl des Vorstandes
  10. Neuwahl der Kassenprüfer
  11. Neues aus dem Verbandsgeschehen
  12. Anträge

Sie erreichen das Rathaus Bonn-Beuel ab Bonn Hauptbahnhof mit den Buslinien 603, 607, 608, 609 oder mit der Straßenbahn-Linie 62 (Haltestelle Rathaus Bonn-Beuel), sowie mit der U-Bahn-Linie 66 aus Bonn oder Siegburg kommend (Haltestelle Konrad-Adenauer-Platz).

Wenn Sie Probleme mit dem Auffinden des Eingangs haben, melden Sie dies bitte im Vereinsbüro, damit wir rechtzeitig eine Abholung an den Haltestellen organisieren können.
Wir erwarten Sie zahlreich.

Mobilrufnummer des Vereins für Veranstaltungen

Unter der folgenden Rufnummer können Sie künftig bei Veranstaltungen den zuständigen Organisator erreichen: 0151/614 04 397
Außerdem ist eine WhatsApp-Gruppe des Vereins unter dieser Nummer geplant, zu der Sie sich im Vereinsbüro mit Ihrer Handy-Nummer anmelden können.

Notfallboxen sind in unserem Vereinsbüro erhältlich

Bei der Weihnachtsfeier am 15.12.2018 haben wir an jedes Mitglied eine Notfallbox verteilt. Dies wurde möglich, da wir einen Sponsor gefunden haben, der uns diese Boxen finanziert hat. Bei der Notfallbox handelt es sich um eine kleine, runde Dose. Diese beinhaltet 2 Auf-kleber und ein Notfall-Protokoll. Dieses Protokoll soll alle Ihre wichtigen Daten beinhalten, wie z.B. personenbezogene Daten, nahe Angehörige, behandelnde Ärzte und Ihren Medikamen-tenplan. Das Protokoll können Sie zusammen mit Ihrem Angehörigen, Arzt oder unserer Mitarbeiterin ausfüllen. Dann wird dieser ausgefüllte Vordruck wieder in die Dose gesteckt und anschließend in die Kühlschranktür gestellt. Die Aufkleber sollten dann gut sichtbar im Eingangsbereich Ihrer Wohnung angebracht werden. So kann ein Helfer diese Box sofort finden. Die Dose und die Aufkleber sind gekennzeichnet mit einem weißen Kreuz auf grünem Hintergrund. Jeder von Ihnen kann eine Notfallbox im Vereinsbüro kostenlos erhalten.

Frühlingswanderung im Kottenforst

Am 30.03. führt uns Holger Fechner wieder durch den Kottenforst. Dieses Mal wandern wir auf den Spuren des kommenden Frühlings und genießen die Düfte und Geräusche des Waldes. Treffpunkt ist um 11:00 Uhr an der Endhaltestelle Waldau der Linie 602.

Neuer Stammtisch für alle!

Nachdem der Stammtisch in Bonn-Poppelsdorf eingestellt werden musste, starten wir ab März 2019 einen neuen Anlauf: Wir bieten einen Stammtisch für alle Vereinsmitglieder an.
Dieser findet ab März 2019 an jedem vierten Donnerstag im Monat ab 18:00 Uhr statt.
Am 28. März wird er voraussichtlich in einem spanischen Lokal in der Bonner Südstadt, direkt an der Straßenbahnhaltestelle „Königstraße“ der Linien 61 und 62, stattfinden. Nähere Infos hierzu geben wir Anfang März über den E-Mail-Verteiler und über das Info-Telefon bekannt.

Terminvorschau für 2019:

März oder April:          Fahrten mit historischen Karussells in der Fabrikhalle Beuel
Mai oder Juni:               Schifffahrt auf dem Rhein
Juni oder Juli:                Motorradfahren
17. August:                      Großes Grillfest
07. Dezember:               Weihnachtsfeier

Bitte beachten Sie zu diesen Veranstaltungen auch immer den E-Mail Verteiler sowie unser telefonisches Infosystem unter 0228/692201

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Robert Landsberg
(Vorsitzender)

 

Aus dem Vereinsgeschehen

 

23.11. Nachtwächtertour durch Bonn ­mit dem Hexenkommissar

An der Veranstaltung nahmen 21 Personen teil. Anschaulich wurde uns dieses dunkle Kapitel der Bonner Geschichte in mehr als zwei Stunden näher gebracht.

15.12. Weihnachtsfeier des BSV Bonn/Rhein-Sieg e.V.

Zur Weihnachtsfeier des Vereins in der Stadthalle Bad Godesberg kamen in diesem Jahr 120 Mitglieder und ihre Begleitpersonen. Matthias Klaus musizierte zusammen mit zwei Schülern der Musikschule Bad Godesberg. Monika Spangenberg verlas eine Geschichte in Brailleschrift. Heinrich Erk und Günter Sommer wurden zum 60-jährigen Vereinsjubiläum durch den Vorsitzenden geehrt. Die Weihnachtssammlung kam den Brandopfern in Siegburg zu Gute.

12.02. Karnevalssitzung in Köln

Es nahmen 25 Jecke an der 66. Sitzung des BSV Köln teil.

Alles Weitere zum Vereinsgeschehen entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Geschäftsbericht für das Jahr 2018.

 

 

Kurzmitteilungen

Rosenmontagszug mit Audiodeskription am 04.03.2019

Auch in diesem Jahr besteht wieder die Möglichkeit, dass wir von den beiden Reportern Jochem Schlömer und Jörn Nass den Rosenmontagszug über Kopfhörer im Detail geschildert bekommen. Die Örtlichkeit hierfür ist noch nicht bekannt. Über den genauen Treffpunkt werden die Interessenten telefonisch oder per E-Mail unterrichtet.
Wer hieran Interesse hat, melde sich bitte bis zum 25.02. im Vereinsbüro.

Skatturnier in Siegburg für blinde und sehbehinderte Menschen und sehende Skatfreunde

Wann:            Samstag, 23.03.2019
Wo:                  Gaststätte „Zum Alten Stallberg“, Zeithstraße 336, 53721 Siegburg.
Beginn:          10:00 Uhr
Ende:               ca.17:00 Uhr

Anmeldungen werden erbeten bei Jutta und Hugo Ueberberg, Telefon: 0228 / 36 97 81 89 oder E-Mail: ju-hu@t-online.de. Anmeldeschluss ist der 19.03.2019. Wenn Sie bereit sind, an den einzelnen Spieltischen die Listenführung zu übernehmen, teilen Sie dies bitte bei der Anmeldung mit. Es werden zwei Serien jeweils mit 36 Spielen an Vierertischen und 27 Spielen an Dreiertischen gespielt. Das Startgeld beträgt 10 Euro pro Teilnehmer.

Falls Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, fahren Sie von Bonn mit der Straßenbahn-linie 66 bis zur Endhaltestelle Siegburg Bahnhof. Gleiches gilt auch für diejenigen, die von Köln mit der S-Bahn oder den Regionalzügen anreisen. Dann besteht die Möglichkeit um

9.10 Uhr gemeinsam mit der Buslinie 510 bis zur Haltestelle Kaldauerstraße zu fahren. Von da sind es ca.150 Meter Fußweg. Sollten Sie Unterstützung an der Haltestelle Siegburg Bahnhof benötigen, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung mit an.

 

SightCity 2019

Die größte internationale Fachmesse für Blinden- und Sehbehindertenhilfsmittel findet vom 08.05. bis 10.05. im Hotel Sheraton, Airport Frankfurt, statt. Der Eintritt ist frei.

Ein Begleitservice zur SightCity steht Ihnen an den Gleisen des Regio- und des Fernbahnhofs zur Verfügung, der während der Messezeiten unter 0178/607 68 11 telefonisch erreichbar ist. Nähere Informationen finden Sie im Internet unter www.sightcity.de

Bei Interesse melden Sie sich bitte im Vereinsbüro, damit wir entscheiden können, ob wir auch in diesem Jahr eine gemeinsame Fahrt dorthin anbieten.

 

tour de sens: Reisen 2019

Auf den Kultur- und Wanderreisen von tour de sens sind Menschen mit und ohne Sehbehinderung gemeinsam unterwegs. Dadurch sollen alle Gäste von einem exklusiven Programm für alle Sinne und den Wahrnehmungen der Teilnehmer profitieren können. Das Reiseprogramm 2019 enthält neben zahlreichen Zielen in Europa auch Fernreisen, etwa nach Indien oder in die Mongolei. Es ist ab sofort – auch zum Hören – im Internet oder als Daisy-CD erhältlich. Internet: www.tourdesens.de, Telefon 0711/88875530, Email: info@tourdesens.de.

 

Musikangebote für junge Menschen

Der Jugendclub des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes bietet 2019 verschiedene Veranstaltungen für Musikinteressierte an: einwöchige Braille-Noten-Kurse finden im April und Oktober in Wernigerode statt, eine Musikwoche mit singen, tanzen und  Instrumentalmusik ab dem 27. Juli im bayerischen Freising. Auskunft zu diesen Angeboten gibt Torsten Resa, Telefon 030/285387-281, E-Mail: t.resa@dbsv.org.

 

Angehende Profi-Musiker können vom 1. bis 3. März 2019 in Hannover in einem Workshop erfahren, wie man sich als blinder oder sehbehinderter Musiker eine berufliche Perspektive aufbauen kann. Darüber informiert Christian Axnick vom Deutschen Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf (DVBS), Telefon 06421/948880, E-Mail: axnick@dvbs-online.de.

Seminar: Neue Trends am Arbeitsmarkt

Die neue Fachgruppe für Bildung und Beruf des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Niedersachsen bietet vom 8. bis 10. März in Bad Salzdetfurth 2019 ein landesweites Fort- und Weiterbildungsseminar an. Blinde und sehbehinderte Berufstätige können sich über aktuelle Trends auf dem Arbeitsmarkt, neue Beschäftigungsmöglichkeiten und Entwicklungen in der modernen Bürokommunikation informieren, um sich in der konkurrenzgeprägten Arbeitswelt mit ihrem Wirken, ihrem Wissen und ihren Fähigkeiten besser behaupten zu können. Information können per E-Mail angefordert werden: fg-bub@blindenverband.org.

 

Wieder eine sportliche Woche in Bayern

In acht Sportarten vom Schwimmen bis zum Skatspiel, von Tischball bis Schach können sich blinde und sehbehinderte Menschen sowie deren Begleitpersonen vom 31.8. bis 8.9.2019 in Bernried (Niederbayern) üben. Dieses Sportseminar des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbands ist zugleich Wettbewerb der Europäischen Blindenunion (EBU). Über die sportlichen Regeln und die Reisebedingungen informiert eine ausführliche Ausschreibung, die bei Jutta und Hugo Ueberberg zu bekommen ist: Telefon 0228/36 97 81 89, E-Mail: ebu-cup@web.de.

 

Seminar für Schwerbehinderten-Vertrauenspersonen im Betrieb

Aktuelle rechtliche Vorschriften, etwa zum Behinderten-Teilhabegesetz, aber auch praktische Erfahrungen aus dem Alltag der Schwerbehindertenvertretungen behandelt das Seminar von „Bildung ohne Barrieren“ vom 31. März bis zum 4. April in Berlin. Neben gewählten Vertrauensleuten sind auch von Arbeitgebern benannte Behindertenbeauftragte willkommen. Programm und Anmeldeunterlagen auf Anfrage bei BoB e.V., Tel.: 07844/911502, E-Mail: info@bildung-ohne-barrieren.de.

 

 

 

 

 

 

 

↑ zum Seitenanfang