Veranstaltungen

Juni 2024

Öffentliche Führungen in der Bundeskunsthalle für Seheingeschränkte

Die nächsten Termine immer von 11:30 bis 13 Uhr:
Sonntag, 02.06.2024 – Franz Erhard Walther 
Sonntag, 30.06.2024 – Franz Erhard Walther 
Sonntag, 28.07.2024 – Franz Erhard Walther 
Die Anmeldung direkt bei der Bundeskunsthalle wird schriftlich erbeten unter buchung@bundeskunsthalle.de
Kosten: 3 € Führungsgebühr, zzgl. ermäßigter Eintritt
Anlässlich des 85. Geburtstags des Konzept- und Installationskünstlers Franz Erhard Walther ermöglicht die Ausstellung einen Einblick in annähernd sieben Jahrzehnte künstlerischen Schaffens. Bereits in den 1960er-Jahren begann Walther sich vom klassischen Verständnis von Skulptur und Malerei zu entfernen und mit dem Zusammenspiel von Material, Skulptur, Raum, Zeit, Körper und Sprache zu experimentieren. Als einer der Ersten band er dabei das Publikum in seine Arbeiten ein und forderte es auf, seine passive Rolle als Betrachter oder Betrachterin zu verlassen.
In der Ausstellung bieten aktivierbare Exponate die Möglichkeit, Materialien haptisch-körperlich und auch gemeinschaftlich zu erleben, und stimulieren zudem individuelle Erfahrungen. Daneben möchte Ihnen die Kunstvermittlerin Uschi Baetz während des Rundgangs mittels ausführlicher Beschreibung weitere Werke erschließen und in den kunsthistorischen Zusammenhang einbinden. 
Eintrittspreise und nähere Informationen finden sich  auf den Internetseiten der Bundeskunsthalle

Führung im Max Ernst Museum Brühl

Anlässlich der kommenden Ausstellung Nevin Aladağ – Interlocking, möchte das Museum Führungen für blinde und sehbehinderte Menschen anbieten. Nevin Aladağ ist eine international renommierte Künstlerin, 1972 in der Türkei geboren, lebt und arbeitet sie in Berlin. Ihr Werk beinhaltet textile Collagen, Installationen, Videos und Klangskulpturen, in der Muster und Ornamente ineinandergreifen und auch soziokulturelle Hintergründe thematisieren.
Die Skulpturenserie mit dem Titel „Resonator“ besteht aus polyphonen Objekten, die aus verschiedenen Saiten-, Blas- und Schlaginstrumenten zusammengesetzt sind – von Harfe, Mandoline und Glockenspiel über Akustik- und Bassgitarre bis hin zu Schlagzeug und Didgeridoos. Diese surrealen Instrumente ermöglichen nicht nur auditive Hörerlebnisse, wenn diese Objekte durch Musiker*innen gespielt und die multiplen Klänge zum Klingen gebracht werden, sondern können auch tastend erspürt werden. 
Termin: Freitag, 7. Juni 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr.
Diese Führungen zu einzelnen Werken für blinde und sehbehinderte Menschen sind kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Voranmeldung ist erforderlich und ist zu richten an: Dr. Irmgard Schifferdecker / Kunstvermittlung Max Ernst Museum Brühl des LVR, Tel: 02232 5793142, E-Mail: irmgard.schifferdecker@lvr.de, Weitere Informationen auf www.maxernstmuseum.lvr.de und www.fantasielabor.lvr.de.

Fachtag „Sehen im Alter“

In Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) lädt der DBSV zur vierten Fachtagung „Sehen im Alter“ ein. Die Tagung findet am 14. und 15. Juni 2024 in Bonn im Gustav-Stresemann-Institut statt. Sie steht unter dem Motto „Verständnis verbessern, Versorgung verbessern, Sehen verbessern“.
Im Mittelpunkt stehen die Themen Gesundheitskompetenz und Versorgungsstrukturen. Ein abwechslungsreiches Programm mit Vorträgen, Workshops und einer Poster-Ausstellung verschiedener Projekte erwartet die Teilnehmenden. Weitere Informationen zum Programm und zum Anmeldeverfahren finden Sie unter www.sehenimalter.org
Die Tagung richtet sich an alle, die sich für Menschen engagieren, die von Sehverlust im Alter betroffen sind: Expertinnen und Experten aus dem Feld der Augenheilkunde, dem Senioren- und Pflegebereich, der Rehabilitation, der Augenoptik sowie Vertreterinnen und Vertreter von Selbsthilfegruppen. Das Aktionsbündnis will die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Bereichen wie Medizin, Pflege, Psychologie, Selbsthilfe sowie Politik, Verwaltung und Wirtschaft unterstützen.

Führung in der Flora in Köln

Am 22. Juni treffen wir uns um 11:20 Uhr an der U-Bahn im Hbf Bonn, Gleis 1, Abfahrt um 11:34 Uhr mit Linie 18, Ankunft Haltestelle Zoo/Flora 12:47 Uhr. Wer nicht aus Bonn anreist, kann alternativ die Bus-Linie 140 zur Haltestelle Zoo/Flora nutzen. Wir erhalten um 13:00 Uhr eine Führung in der Flora mit den Schwer-punkten: Duftgarten, Arzneigarten und Rosengarten. Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis06 . Juni im Vereinsbüro an. Die Gruppengröße sollte mindestens 10, maximal 20 Personen betragen. Ein Eigenanteil von 5 € pro Person wird erhoben.

Juli 2024

Schiffsausflug auf dem Rhein

Am Mittwoch, 10. Juli, besteht wieder die Möglichkeit, sich auf dem Wasser des Rheins einen schönen Tag in guter Gesellschaft zu machen. Es sind zwei Gruppen geplant, einmal mit und einmal ohne Ausstieg.
Die erste Gruppe fährt mit dem Schiff um 11:50 Uhr ab Bonn, Alter Zoll – nach Linz, Ankunft ca. 14:05 Uhr. Hier sind gute zwei Stunden Zeit, die Stadt zu erkunden. Die zweite Gruppe fährt mit dem Schiff um 14:00 Uhr ab Bonn, Alter Zoll – nach Linz ohne Ausstieg. Die erste Gruppe steigt zu und gemeinsam geht’s um 16:25 Uhr zurück nach Bonn; die Ankunft ist für 18:00 Uhr vorgesehen.
Bei beiden Schiffstouren gibt es auf der Hinfahrt für die Teilnehmer Kaffee/Tee und ein Stück Kuchen. Dies ist im Eigenanteil von 11,00 € pro Person enthalten. Bitte finden Sie sich 20 Minuten vor Abfahrt der Schiffe am Alten Zoll ein. Melden Sie sich bitte bis zum 27. Juni in unserem Vereinsbüro an und teilen Sie dabei mit, ob Sie mit oder ohne Ausstieg in Linz teilnehmen möchten.

August 2024

Grillfest

Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr unser beliebtes Grillfest feiern können. Dieses steigt am Samstag, 17. August ab 11:00 Uhr auf dem Grillplatz der “Waldfreunde Duisdorf“. Bei hoffentlich sonnigem Wetter zählen wir darauf, Sie mit Ihren Familien und Freunden begrüßen zu können.
Sie erreichen den Grillplatz mit den Buslinien 606 und 607 ab Bonn Hauptbahnhof (ZOB) und fahren bis Endhaltestelle „Hardtberg Klinikum“. Von dort sind es
ca. 15 Minuten Fußweg. Ende der Veranstaltung wird wie im vergangenen Jahr um ca. 16:00 Uhr sein.
Für die Teilnahme erheben wir einen Kostenbeitrag von 12 € pro teilnehmende Person. Dafür können Sie essen und trinken, solange die Vorräte reichen. Jede Anmeldung ist gültig, wenn der Beitrag bei uns eingegangen ist (Einzug oder Überweisung). Bitte melden sie sich bis 9. August im Vereinsbüro an. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie Hilfe beim Auffinden des Grillplatzes benötigen.

September 2024

Rafting Tour auf Sieg oder Rhein

Am Samstag, 21. September wollen wir gerne wieder mit Paddelschlägen den Fluss umrühren. Welcher Fluss das sein wird, entscheidet der Wasserstand. Sollte uns die Sieg diesmal gewogen sein, wird von Siegburg Zange zur Siegfähre gepaddelt, Dauer etwa zweieinhalb Stunden. Wenn es doch der Rhein wird, starten wir in Niederdollendorf und fahren nach Mondorf. Je nach Zielort wird auch eine passende Einkehr ausgesucht, um diesen Tag abzurunden. Der Eigenanteil für diese Tour beträgt 15 € pro Teilnehmer. Um Anmeldung im Vereinsbüro wird bis Freitag, 6. September gebeten.

Oktober 2024

7. TanzIN-Festival in Duisburg

In diesem Jahr findet das TanzIN-Festival mit blinden und sehbehinderten Menschen von Tanzen Inklusiv in Nordrhein-Westfalen e.V. vom 11. bis 13. Oktober statt. Veranstaltungsort ist die Jugendherberge Duisburg Sportpark, Kruppstraße 9, 47055 Duisburg. Durchgeführt wird es von „Tanzen Inklusiv in Nordrhein-Westfalen e.V.“
Das TanzIN-Festival beginnt am Freitag, 11. Oktober um 18:00 Uhr mit dem Abendessen und endet am Sonntag, 13. Oktober gegen 11:30 Uhr. Wer Spaß und Freude am Tanzen hat – ob Anfänger oder Fortgeschrittener – kann an der Veranstaltung teilnehmen. Die Freude am Tanzen und die Geselligkeit stehen im Vordergrund. Erfahrene Trainer leiten das TanzIN-Festival und freuen sich wieder viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen zu können. Die Kosten für das Wochenende betragen pro Person im Doppelzimmer 324,00 Euro und im Einzelzimmer 359,00 Euro. Folgende Leistungen sind im Preis enthalten: Zwei Übernachtungen (Fr. – So.), Vollverpflegung (2 x Frühstück, 2 x Abendessen, 1 x Mittagessen am Samstag, Kaffeetafel am Samstag), alle Tanz-Einheiten, Abendveranstaltung am Samstag.
Der Anmeldeschluss ist der 4. Juli 2024. Anmeldungen (auch von Einzelpersonen) mit Namen, Anschrift, Telefon und E Mail-Adresse sind schriftlich, per E-Mail, zu richten an: Helmut Jürgen, Tel. (02 31) 55 32 62, mobil: 01 51 – 15 66 27 23, E-Mail: helmut.juergen@dokom.net
Weitere Informationen zum TanzIN-Festival sind auch auf der Website von Tanzen Inklusiv unter www.TanzenInklusiv.de -> Events zu finden.

geplante Veranstaltung

Führung durch die Bonner Oper

Bei einer Führung durch die Oper besteht die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und viele Hintergrundinformationen zu bekommen. Die Werkstätten der Kulissen werden begangen. Auch sind Kostüme und andere Ausstattungsgegenstände Teil der Führung. Natürlich kann auch die Bühne einmal betreten werden. Wer an solch einer Führung Interesse hat, meldet sich bitte bis Mittwoch, 31. Juli im Vereinsbüro. Wir werden abhängig vom Interesse im späteren Verlauf des Jahres 2024 oder Anfang 2025 eine Führung organisieren.

Blinden- und Sehbehindertenverein Bonn/Rhein-Sieg e. V.